Nichtraucherschutz und Wohlfühlzone für Raucher

Tabakrauchfreie Luft durch Luftreiniger –  Nichtraucher vor Passivrauchen schützen

 

Deutschland zählt rund 15 Millionen Raucher. Unter Jugendlichen sinkt der Anteil, bei Erwachsenen bleibt er etwa gleich.

Nichtraucherschutz wird seit Jahren großgeschrieben. Nichtraucherschutzgesetze in Deutschland dienen dem Nichtraucherschutz, also dem Schutz von Nichtrauchern vor dem Passivrauchen. Denn Passivrauchen – die unfreiwillige Inhalation von Tabakrauch aus der Raumluft – stellt,  wenn auch in etwas geringerem Maße als Aktivrauchen, ein Gesundheitsrisiko dar. Das gilt insbesondere für solche Passivraucher, die  häufig oder sogar dauerhaft dem Schadstoff ausgesetzt sind. Die ungewollte Aufnahme des Rauchs wird von Nichtrauchern meistens als störend empfunden und als Belästigung angesehen.

Erste Schritte zum Nichtraucherschutz bauten darauf, Raucher und Nichtraucher im öffentlichen Bereich räumlich zu trennen. Erinnern Sie sich noch an die getrennten Raucher- und Nichtraucherabteile in Zügen und wie schwierig es war, Qualmen im Nichtraucherabteil zu unterbieten, weil Rauchen noch bis weit in die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts als Zeichen von Freiheit und Emanzipation galt und durchweg positiv bewertet wurde?

Der „Ärztliche Arbeitskreis Rauchen und Gesundheit“ forderte schon 1971 einen gesetzlichen Nichtraucherschutz mit einem Rauchverbot an allen Arbeitsplätzen, an denen auch Jugendliche und Nichtraucher beschäftigt sind, ebenso auch für alle öffentlichen Diensträume, Schulen und Krankenhäuser.  Damals nicht durchsetzbar!

Seit dem 20. Juli 2007 ist das Gesetz zum Schutz vor den Gefahren des Passivrauchens in Kraft. Dadurch gilt in allen öffentlichen Verkehrsmitteln (Flugzeug, Bahn, Bus, Straßenbahn, Taxi usw.) ein gesetzliches Rauchverbot, ebenso auf Bahnhöfen und Flughäfen (außer in eigens ausgewiesenen Raucherbereichen) und in öffentlichen Einrichtungen wie Behörden, Kliniken, Schulen, Kitas und Heimen.

Arbeitgeber sind durch die Arbeitsstättenverordnung verpflichtet, den Nichtraucherschutz am Arbeitsplatz zu gewährleisten. Der Arbeitgeber hat danach die erforderlichen Maßnahmen zu treffen, damit die nicht rauchenden Beschäftigten in Arbeitsstätten wirksam vor den Gesundheitsgefahren durch Tabakrauch geschützt sind (§ 5  ArbStättV). Arbeitnehmer haben durch diese Verordnung grundsätzlich Anspruch auf einen rauchfreien Arbeitsplatz. Dagegen haben Raucher keinen Anspruch, dass ihnen das Rauchen während der Arbeit oder der Pause ermöglicht wird.

Rauchverbote gelten in unterschiedlicher Art und Weise – da auf Landesebene geregelt –  mit wenigen Ausnahmen in der Gastronomie.

Rauchen ist unerwünscht.

Aber nicht die 15 Millionen Raucher in Deutschland.

Darum stellen wir von Euromate Lösungen zur Verfügung, um Nichtraucherschutz und Wohlfühlbereiche für Raucher zu verbinden.

Raucherkabinen im Flughafen Frankfurt von Euromate - Effektive FIlterung von Tabakrauch

 

Raucherkabine Smoke n' Go von Euromate - überall gut aufzustellen

 

 

VisionAir BlueLine SmokeFree gegen Tabakrauch

Unsere Luftreiniger für abgetrennte Raucherräume oder Raucherlounges sowie unsere transparenten, formschönen Raucherkabinen bieten für jede Branche eine Lösung!

Sie haben noch Fragen zu unseren Raucherkabinen und Luftreinigern für Raucherräume?

Rufen Sie uns an.

+49 2638 2662 580

Überzeugen Sie sich. Nichtraucherschutz und Wertschätzung von rauchenden Mitarbeitern, Kunden, Gästen, Bewohnern und Besuchern – das geht zusammen!

 

 

Download Broschüre zum Luftreiniger gegen Tabakrauch

 

Download Broschüre Raucherkabine Smoke’n Go

Nichtraucherschutz und Wohlfühlzone für Raucher schaffen – in jedem Bereich

Büro |  Unternehmen | Arbeitsplatz

Arbeitnehmer haben einen Anspruch auf einen rauchfreien Arbeitsplatz. Oft müssen rauchende Kollegen zur Raucherpause quer durchs ganze Gebäude laufen, um dann vor der Tür zu rauchen – keine gute Situation: Es geht Zeit verloren, und bei Regen und Kälte draußen zu stehen, führt zu Erkältungen und oft zu schlechter Laune. Raucherräume, in denen für eine gute Luftreinigung gesorgt wird und die am besten auch mit selbstlöschenden Aschenbechern ausgestattet sind, oder Raucherkabinen direkt im Arbeitsbereich sind eine gute Lösung für alle: Nichtraucher bleiben vor Zigarettenqualm geschützt, Raucher bleiben in Reichweite und fühlen sich wohl.

Öffentliche Einrichtungen und Behörden

Gemäß § 2 (1) NichtRSchutzG M-V herrscht Rauchverbot in allen öffentlichen Einrichtungen, jedoch  können in allen Gebäuden separate  Raucherbereiche eingerichtet werden. Abgetrennte Raucherräume mit effizienter Luftreinigung, so dass die Raucher sich wohlfühlen und kein Rauch nach außen dringt, oder Raucherkabinen, helfen allen Beteiligten!

 

Gastronomie | Casino

In der Gastronomie gelten ebenfalls Rauchverbote – zum Schutz der Nichtraucher und der Angestellten.  Diese sind allerdings je nach Bundesland unterschiedlich ausgelegt. In Räumen innerhalb von Gaststätten, die deutlich abgetrennt und gekennzeichnet sind, geraucht werden darf, wenn es keine Tanzfläche gibt. Dies gilt in allen Bundesländern bis auf Bayern, Hamburg, Nordrhein-Westfalen und dem Saarland. Diese abgetrennten Raucherräume brauchen aber eine gute Luftreinigung, damit der Zigarettenqualm und -geruch nicht doch in andere Bereiche zieht.

 

Krankenhaus | Pflegeeinrichtung | Wohnbereiche

Grundsätzlich gilt ein allgemeines Rauchverbot für alle Gesundheitseinrichtungen. Jedoch gestatten alle Bundesländer die Ausnahme, dass Raucherräume oder Raucherzonen in psychiatrischen Kliniken, in der Palliativmedizin oder in geschlossenen Abteilungen eines Krankenhauses eingerichtet werden dürfen.  Raucherkabinen oder Luftreiniger für Raucherbereiche sind eine gute Lösung.

Flughafen

Ob Frankfurt, Memmingen, Stuttgart oder Amsterdam: Wenn Sie geschäftlich oder in den Urlaub fliegen, laufen Sie an den gr großzügigen Raucherkabinen Smoke’n Go von Euromate vorbei. Machen Sie den Test – vielleicht sind solche Kabinen auch etwas für Ihren Betrieb!

 

Raucherkabine

Rufen Sie uns an:

+49 (0) 2638 / 26 62 580

Schreiben Sie uns:

info.de@euromate.com

Nutzen Sie unser

Kontaktformular