Luftreiniger gegen Feinstaub: für saubere und gesunde Luft

Die Belastung durch Feinstaub ist bereits seit Jahren ein brisantes Thema, das immer wieder für Diskussionen sorgt. Allein in Deutschland schweben jährlich hunderttausende Tonnen von Feinstaubpartikeln durch die Lüfte. Die Folge liegt auf der Hand: Sie gelangen in unsere Atemwege und können dort schwere Schäden verursachen. Ein hoher Feinstaubgehalt lässt sich besonders an Orten mit starkem Verkehrsaufkommen sowie in großen Städten und Ballungsgebieten feststellen.

Feinstaub ist jedoch nicht nur im Freien ein Problem, sondern auch in Büroräumen, Druckerräumen, Lager- und Fertigungshallen. Durch offene und undichte Fenster aber auch durch Anhaftungen an Schuhe und Kleidung gelangt die belastete Außenluft in die Innenräume. Durch Emissionsquellen wie Rauchen, Kerzen, Staubsaugen oi Im Innenraum kann die Staubkonzentration  – durch Emissionsquellen wie Rauchen, Kerzen, Staubsaugen ohne Feinstfilter im Luftauslass, Drucker und andere Bürogeräte − vor allem der ultrafeinen Partikel, erheblich erhöht werden. Da im Innenraum weniger starke Verdünnungseffekte wirken wie in der Außenluft, ist die Feinstaubbelastung in der Innenraumluft häufig höher als in der Außenluft. Zudem sind die Quellen im Innenraum heterogener und hängen von der individuellen Nutzung der Räume ab, so das Umweltbundesamt. Da die Partikel sehr fein sind, dringen sie durch jede noch so kleine Ritze und schweben stundenlang in der Luft.  Wenn in Räumen eine höhere Feinstaub-Konzentration herrscht als draußen,  ist die Arbeit in Innenräumen ohne effiziente Luftreinigung gegen Feinstaub schädlicher als ein Aufenthalt im Smog.

Euromate hat für die Reinigung der Luft von Feinstaub mehrere Lösungen parat, die individuell auf Ihre Herausforderung zugeschnitten werden können: Unsere Luftreiniger gegen Feinstaub. Lesen Sie weiter und lassen Sie sich von unseren Feinstaubreinigern und deren Leistung begeistern! Für jeden Anwendungsbereich findet sich ein passendes Modell.

Was ist Feinstaub und welche Gefahren birgt er?

 

Feinstaub setzt sich aus Partikeln zusammen, die einen Durchmesser von weniger als Zehntausendstel Millimetern aufweisen. Zum besseren Verständnis: Dieser Wert entspricht einem Zehntel der Dicke eines menschlichen Haars.

Die Luftschadstoffe können als primäre Partikel in die Luft gelangen. Beispiele dafür sind die unvollständige Verbrennung von Brenn- und Treibstoffen,  industrielle Prozesse wie Produktion und Verarbeitung, Lagerung von Gütern und  Abrieb von Reifen.

Sekundäre Partikel hingegen bilden sich erst in der Luft aus gasförmigen Stoffen wie Ammoniak, Stickoxiden, Schwefeldioxid oder organischen Verbindungen.

Eine besondere Gefahr für die Gesundheit stellen die sehr kleinen und somit alveolengängigen Partikel dar. Einatembarer Staub, der so fein ist, dass er bis in die kleinsten Verzweigungen der Lunge, in die Alveolen (Lungenbläschen), vordringen kann. In stark belasteten Umgebungen nehmen Sie mit jedem Atemzug etwa 50 Millionen Feinstaubpartikel auf. Je kleiner die Staubteilchen sind, desto tiefer gelangen sie in die Lunge. Von dort aus breiten sich die Partikel in die Lymph- und Blutbahnen aus.

Gesundheitliche Auswirkungen:

      1. Atembeschwerden
      2. Kopfschmerzen
      3. Asthma
      4. Müdigkeit
      5. Verstärkung von Allergiesymptomen
      6. Beeinträchtigung des Nervensystems
      7. Herz-Kreislauf-Probleme
      8. Lungenkrebs

Wann ist ein Feinstaubreiniger sinnvoll?

 

Vorab sollten Sie überlegen, welche Belastungen in der Luft Ihrer Räumlichkeiten vorherrschen. Danach richtet sich dann meist die Wahl des Feinstaubluftreinigers.

Vor allem in Fertigungs- und Bearbeitungsbetrieben lässt sich (Fein-)Staub nicht vermeiden.

Doch nicht nur in großen Produktionsstätten ist ein Luftreiniger gegen Feinstaub sinnvoll. Auch in Büroräumen, kleinen Werkstätten und Arztpraxen kann es zu hohen Belastungen durch Partikel kommen. Ohne einen leistungsstarken Luftreiniger riskieren Sie gesundheitliche Beeinträchtigungen bei Mitarbeitern, Kunden und sich selbst.

Sie haben noch Fragen zu unseren Luftreinigern gegen Feinstaub?

Rufen Sie uns an.

+49 2638 2662 580

Staub reduzieren mit einem Luftreiniger von Euromate!

 

Unsere Luftreiniger haben alle die gleiche Aufgabe: Sie steigern die Luftqualität und verringern die Schadstoffe in Innenräumen.

Im Prinzip arbeiten all unsere Feinstaubreiniger ähnlich. So wird der Feinstaubgehalt effektiv reduziert:

Zunächst werden grobe Verunreinigungspartikel im Vorfilter erfasst.

Danach entfernt der Hauptfilter (Elektrofilter) mithilfe eines elektrostatischen Feldes kleinere Partikel von einer Größe bis zu 0,01 Mikrometern. Auch andere Feinstaubfilter (z.B. HEPA) sind in unseren Geräten integrierbar.

Je nach Wahl des Endfilters (z.B. Aktivkohle, zusätzlicher Staubfilter, Silberionenfilter) werden unangenehme Gerüche, schädliche Gase, Mikroben oder weitere Feinstaubpartikel aus der Luft entfernt.

Am Ende sind bis zu 99,99 Prozent der Raumluft gefiltert.

Richtlinien zur Feinstaubbelastung in Unternehmen

 

Die Technische Regel für Gefahrstoffe (TRGS 900) der Bundestanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, als auch die neu veröffentlichte Grenzwertliste 2019 des IFA (Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung) setzen die Arbeitsplatzgrenzwerte (AGW) für Unternehmen fest. So sind für Feinstaub (PM 2,5) ein Jahresmittelwert von 25 µg/m³ und für Feinstaub (PM 10) ein Jahresmittelwert von 50 µg/m³ für Unternehmen vorgegeben.

Sind Boden, Produkte und Maschinen mit Staub belegt?
Sind Sie sich unsicher, ob Sie in Ihrem Betrieb diese Herausforderungen erfüllen?

Dann fragen Sie uns nach einer Luftmessung in Ihrem Unternehmen mit anschließender Beratung zu unseren Luftreinigern gegen Feinstaub.

 

Einsatzgebiete von Luftreinigern

 

Je nach Ort der geplanten Nutzung bieten wir verschiedene Luftreiniger an. Unsere modernen und hochwertigen Produkte arbeiten äußerst effektiv bei der Bekämpfung zahlreicher Verunreinigungsstoffe. Damit Sie einschätzen können, welcher Luftreiniger zu Ihren Gegebenheiten passt, stellen wir die einzelnen Modelle mit ihren Anwendungsbereichen vor:

DustFree Industrial

Der Hallenluftreiniger sorgt für ein gesundes Raumklima in industriell genutzten Räumen. Mithilfe unserer Staubabsauganlage DustFree Industrial reduzieren Sie den Staubgehalt am Arbeitsplatz um bis zu 90 Prozent!

Das ist essenziell, denn in einer normalen Lagerhallenumgebung kann der Feinstaubgehalt erschreckenderweise bis zu dreimal so hoch sein wie im Freien in einer Großstadt.

• Logistik
• Lagerhallen
• Werkstätten
• Baumärkte
• Einzel- und Großhandel
• Textilindustrie
• Lebensmittelindustrie

HFE-Luftreiniger mit SFM-Erweiterung

Der Industrie-Reiniger eignet sich insbesondere für fertigende Betriebe. Er reinigt die Luft außer von Feinstaub auch von Ölnebeln und Schweißrauch. Der HFE ist ein Luftreiniger mit Elektrofilter. Die SFM-Ergänzung filtert vorab gröbere Schadstoffe.

• Metallverarbeitung
• Holzindustrie
• Produktionshallen
• weitere Industriebetriebe

VisionAir Blue Line

Der VisionAir-Luftreiniger ist in sieben Ausführungen erhältlich. Durch verschiedene Filter können Sie das Gerät für diverse Arten der Luftverschmutzung einsetzen. Mit dem DustFree-Filter können Sie unter anderem gegen Feinstaub, Rauch, Gerüche, Bakterien und Viren vorgehen.

• Büro- und Meetingräume
• Bildungs- und Pflegeeinrichtungen
• Sportzentren und Fitnessstudios
• Physiotherapiepraxen
• Raucherbereiche

Luftreiniger Grace ElectroMax

Der Grace-Luftreiniger ist auf vergleichsweise geringe Luftverschmutzungen ausgelegt. Daher eignet sich der kompakte Luftfilter besonders für kleine Räume. Dank eines schlichten Designs passt das Gerät zu jeder Inneneinrichtung. Mit dem Filtertyp ElectroMax können Sie unter anderem gegen Rauch und Feinstaub vorgehen.

• Büros
• Arztpraxen
• Raucherräume
• privater Wohnbereich

Luftreiniger Cairry

Für staubfreie Bau- und Renovierungsarbeiten empfehlen wir das Cairry-Modell. Der tragbare Luftreiniger gegen Feinstaub zieht staubige Luft durch einen Filter ins Innere und bläst saubere wieder in den Raum.

• auf Baustellen jeglicher Art (Maler, Maurer, Teppichbodenverleger, Raumausstatter)

Rufen Sie uns an:

+49 (0) 2638 / 26 62 580

Schreiben Sie uns:

info.de@euromate.com

Nutzen Sie unser

Kontaktformular