UV-C-Licht gegen Coronaviren Luftreiniger

UV-C-Licht gegen Coronaviren – ist das denn sicher?

 

Schützt 3000 m Höhe vor dem Coronavirus? Die COVID-19-Infektionszahlen steigen in Lateinamerika unaufhörlich. Gerade arme Länder können Hygienemaßnahmen nur schlecht umsetzen, und die ohnehin prekären Gesundheitssysteme stoßen seit Monaten an ihre Grenzen. Doch während im wirtschaftlich florierenden bolivianischen Santa Cruz im tropischen Tiefland die Infektionszahlen in die Höhe schnellen, infizieren sich im über 3600 m hoch gelegenen La Paz in den Anden deutlich weniger Menschen.  Ähnliches wird aus dem benachbarten Peru berichtet. In Gegenden über 3000 m traten dort nur 10% der Infektionsfälle mit Covid-19 auf.  „Die Infektionsrate in hochgelegenen Gebieten wie La Paz ist deutlich niedriger“, sagt Virgilio Prieto, Chefepidemiologe des Gesundheitsministeriums von Bolivien. In Santa Cruz wurden 13.000 Infektionen mit Covid-19 registriert, während es in La Paz, wo etwa genauso viele Menschen leben, knapp 1400 waren.

Mit Reichtum oder Armut hat das ganz offensichtlich nichts zu tun. Vermutlich auch weniger mit dem an das Leben in großer Höhe angepasstem Atemsystem. Eine von vielen Wissenschaftlern der Region vertretene These lautet: Es liegt am UV-Licht.  „Die ultraviolette Strahlung ist eindeutig höher in größerer Höhe, und das bedeutet, dass das Virus schlechter überleben kann“, so der Lungenfacharzt Carlos Ibérico von der Sabogal-Klinik in Lima, Peru.

 

UV-Licht gegen Coronaviren Luftreiniger

Dass ultraviolettes Licht Bakterien und Viren abtötet und deren Wachstum verhindert, ist lange bekannt. Denn UV-Licht zerstört die molekularen Bestandteile, wie etwa DNS. Dadurch stirbt der (Mikro-) Organismus.

Künstliche erzeugte UV-C-Strahlung wird zur Desinfektion in Kläranlagen, Labors, Klimaanlagen, Schwimmbecken und Aquarien eingesetzt wie auch auf verschiedenen Stufen der industriellen Verarbeitung von Lebensmitteln und Getränken.  Eine neuere Studie der Universität Boston bestätigt, dass der Bereich des UV-Lichts, der als UV-C-Licht bezeichnet wird (Wellenlänge von 280–100 nm), extrem desinfizierend wirkt. Mit Viren  verunreinigte Oberflächen waren innerhalb von 6 Sekunden zu 99 % virusfrei war. Nach 25 Sekunden lag der Wert sogar bei 99,9999 %. Aufgrund ihrer Wirksamkeit und ihrer Vorteile wird die UV-C-Strahlung für eine immer größere Bandbreite an Anwendungen genutzt.

UV-C Licht wird gerade während der Corona-Pandemie vermehrt eingesetzt. Zum Beispiel können Mundschutze von Viren befreit werden. In Singapur wurde ein komplettes Einkaufszentrum mit Hilfe von UV-C-Licht desinfiziert. In der Moskauer U-Bahn werden Waggons nachts mit UV-C-Licht bestrahlt, um Coronaviren abzutöten.

UV-Licht heilt kein COVID-19!

Zur Heilung von Covid-19 ist UV-Strahlung nicht geeignet – auch nicht die künstlich erzeugte UV-C-Strahlung. Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) widerspricht daher derzeit kursierenden Meldungen, wonach UV-Strahlung zur Bekämpfung der Erkrankung beitragen könne, und rät davon ab, sich intensiver UV-Strahlung auszusetzen, um das Corona-Virus loszuwerden.

Künstliche UV-C-Strahlung kann Oberflächen, Luft und Wasser entkeimen, keine Menschen. Eigentlich klar. Man trinkt ja auch kein Flächen-Desinfektionsmittel.

Das Bundesamt für Strahlenschutz warnt aber auch ausdrücklich vor dem Einsatz von UV-C-Licht-Desinfektionsgeräten zur Bekämpfung des Coronavirus. Da UV-Strahlung Haut und Augen schädigen kann und nachgewiesenermaßen krebserregend ist, sollten UV-C-Desinfektionsgeräte grundsätzlich nur so angewandt werden, dass keine Menschen der Strahlung ausgesetzt sind. Sogenannte Entkeimungsstrahler, die es teils für wenige Euro im Internet gibt, emittieren UV-Strahlung in hoher Intensität, wodurch Sonnenbrand und Bindehautentzündung hervorgerufen werden können. Daher darf direkte oder reflektierte ungefilterte Strahlung nicht auf Haut und Augen treffen.

 

Luftreiniger gegen Viren:Visionair

Unser VisionAir BlueLine MicrobeFree arbeitet mit UV-C-Licht.

Aber ohne Gefahr für die Gesundheit.

 

Das Licht der im VisionAir BlueLine MicrobeFree Global eingesetzten UV-C-Lampen  tötet Bakterien und Viren, indem es wichtige Enzyme der Keime sowie deren DNA bzw. RNS (Ribonukleinsäure) zerstört und so Bakterien und Viren, auch Coronaviren, unschädlich macht. Die UV-C-Lampen sind dank ihres geringen Platzbedarfes gut im Innern des Luftreinigers verbaut und haben dank moderner Technologie eine lange Lebensdauer.

Für den Einsatz von UV-C-Licht ist vor allem eines entscheidend: die Gewährleistung einer zuverlässigen Abschirmung des UV-C-Lichtes für Personen.

Die im VisionAir Blue Line MicrobeFree Global verwendeten UV-Lampen sind beschichtet – und das bedeutet, dass das UV-C-Licht nur die im Filter eingefangenen Viren trifft, nicht aber Haut und Augen der Menschen, die sich in dem Raum aufhalten, in dem diese Geräte eingesetzt sind. Die ultraviolette Strahlung gefährdet die Gesundheit nicht. Dies bestätigt auch der Test des VTT (Technisches Forschungszentrum Finnland).

Ozonfreisetzung ist eine weitere unerwünschte Nebenwirkung von UV-Strahlung. Das in der Luft enthaltene Stickstoffdioxid zerfällt bei UV-Strahlung zu Stickstoffmonoxid (NO) und atomarem Sauerstoff. Das hochreaktive Sauerstoffatom verbindet sich sofort mit dem molekularen Sauerstoff der Luft zu Ozon (O3). Für den Menschen ist Ozon ein aggressives Reizgas; es kann je nach Konzentration und Einwirkungsdauer zu unterschiedlichen gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen: Entzündungen der Atemwege, Augenreizungen, Kopfschmerz, Müdigkeit, Husten, Migräne; über Langzeitwirkungen liegen noch keine hinreichenden Untersuchungsergebnisse vor. Die im VisionAir BlueLine MicrobeFree Global verwendete UV-C-Lampe setzt kein Ozon frei und schadet der Gesundheit nicht.

Da die UV-Lampe im rückwärtigen Teil des VisionAir eingebaut ist, tritt bei der Montage an der Decke gar kein UV-Licht in den Raum; wenn das Gerät  auf dem Standfuß steht, lässt sich die obere Klappe, wo das Licht zu sehen ist – und dies ist nur indirekte, keine direkte Strahlung –  schließen.

Kurz und knapp: Das UV-C-Licht im VisionAir BlueLine MicrobeFree Global wirkt gegen hocheffizient gegen Coronaviren. Und das ohne Risiko.

 

 

Kostenfreie Beratung anfordern

Download aktuelle Produkt-Broschüre

Rufen Sie uns an:

+49 (0) 2638 / 26 62 580

Schreiben Sie uns:

info.de@euromate.com

Nutzen Sie unser

Kontaktformular