Bilfinger Noell  achtet auf Spitzenqualität –
auch bei der Hallenluft

Hallenluft Qualität Bilfinger Noell

 

Bilfinger Noell Logo

Die Bilfinger Noell GmbH mit Sitz in Würzburg ist ein Unternehmen der Bilfinger SE. Sie ist weltweit in den Produktbereichen Nuklearservice, Nukleartechnik und Magnettechnik tätig und ist als Experte für Hightech-Sondermaschinen und Sonderlösungen durch seine hochspezialisierte Engineering-Kompetenz und Erfahrung in den verschiedensten Branchen erfolgreich am Markt tätig.

Die Stärken von Bilfinger Noell sind innovative Lösungen durch den Einsatz effizienter Technologien, sei es in der Forschung, bei nukleartechnischen Anwendungen oder Instrumente für die Meteorologie. Im Fokus stehen Anwendungen aus der Nuklear-, Fusion-, Kryo-, Magnet-, Vakuum- und Supraleittechnik. Das Leistungsspektrum von Bilfinger Noell reicht von der Entwicklung, Planung, Lieferung und Inbetriebnahme bis zum Betrieb der gelieferten Anlagen und deren Einrichtungen. Die rund 300 Mitarbeiter sind überwiegend im Ingenieurbereich tätig.

Angefangen hat es mit einer Schmiede

Angefangen hat alles mit einer kleinen Schmiede von Matthias Noell. Aus dem kleinen 1824 gegründeten Handwerksbetrieb hat sich eine internationale Unternehmensgruppe im Maschinen- und Anlagenbau entwickelt.

Mit der Reparatur und – etwas später – dem Bau von Postkutschenwagen startete der Handwerksbetrieb Noell in eine bewegte Zukunft. Es ging mit großen Schritten voran. Bereits 1850 wurden komplette neue Eisenbahnwaggons gefertigt. In den folgenden Jahrzehnten trat der Stahlbrückenbau in den Vordergrund. Anfang des letzten Jahrhunderts wurden neben dem Stahlbau der Stahlwasserbau und der Kranbau zu festen Säulen des Unternehmens.

Ab 1974 arbeiten die „Noeller“ im neuen Werk im Würzburger Industriegebiet an der Veitshöchheimer Straße. Gegenüber – in der Alfred-Nobel-Straße – liegt das Verwaltungsgebäude, dessen Grundstein 1983 gelegt wurde.

In dieser Zeit entwickeln sich auch die Bereiche NuklearserviceNukleartechnik und Magnettechnik zu tragenden Säulen der Noell Gruppe, aus der schließlich am 1. Oktober 2000 die Babcock Noell hervorgegangen ist. Seit dem 13. Oktober 2017 firmiert die Gesellschaft als Bilfinger Noell und baut ihre Kompetenz im Spezialmaschinenbau weiter aus.

 

Hallenluft Qualität Bilfinger Noell

Die Herausforderung: Feine Verschmutzungen der Hallenluft

Für die Montage der hochempfindlichen Produkte benötigt die Firma Bilfinger Noell GmbH sehr saubere Luft.

Bei verschiedenen Prozessen, unter anderem auch kleineren Schweißarbeiten, wird die Hallenluft durch den dabei entstehenden Schweißrauch verunreinigt.

Eine weitere Luftverschmutzung entsteht durch das Öffnen der Hallentore und das Befahren der Halle mit LKWs. Diese Belastungen beeinflussen nicht nur die Produktqualität und die Sauberkeit in der Halle, sondern auch die Gesundheit der Mitarbeiter, um die die Firma Bilfinger Noell GmbH sehr bemüht ist.

Da die Verschmutzungen in verschiedenen Bereichen der Halle entstehen, reichen stationäre Absauganlangen zur effektiven Filterung nicht aus, und es wurde nach einer Lösung gesucht, um die Mitarbeiter zu schützen und bei den hochwertigen Produkten keine Qualitätseinbußen zu erleiden.

 

Bilfinger Noell Hallenluftqualität


 

Die Lösung: Hallenluftreiniger

Als erfahrenes Unternehmen im Bereich sauberer Hallenluft konnte Euromate schnell zu einer Lösung für die Beseitigung der zunehmenden Probleme bei Bilfinger Noell beitragen.

Durch die an der Decke hängenden Hallenluftsysteme von Euromate zirkuliert die Luft und wird dabei gleichzeitig ganz unkompliziert nach dem Umluftprinzip gefiltert.

Die Hallenluft wird dabei von der Hallendecke zum Hallenboden transportiert. Die Umluftlösung sorgt auch dafür, dass bei der Hallenluftreinigung kein Wärmeverlust entsteht und Heizkosten gespart werden.

Umweltschonend und kostensparend

Am ersten Standort sind Raumluftsysteme von Euromate mit elektrostatischen Filtern, auch Elektrofilter genannt, ausgestattet. Diese leisten besonders bei Schweißrauch und Feinstäuben eine effektive Filterung. Sie können einfach gereinigt und wiederverwendet werden. Umweltschonend und kostensparend.

In der zweiten Halle wird eine modulare Lösung von Euromate verwendet. Hier werden zusätzlich zu den Elektrofiltern auch Taschenfilter für die Filterung von gröberen Stäuben eingesetzt.

Somit können sich die Elektrofilter ganz auf die Filterung von feineren Stäuben konzentrieren. Bei Bedarf sind diese modularen Raumluftsysteme sogar mit Aktivkohle gegen Gerüche erweiterbar.

Die blitzblanken Hallenböden sprechen für sich.

Wir waren so zufrieden mit der Lösung, die Euromate angeboten hat, dass wir nun auch gleich eine zweite Halle mit den Hallenluftreinigern ausgestattet haben. Die Raumluftsysteme arbeiten effizient und sorgen für eine beträchtliche Reduzierung der Schadstoffe in der Luft.

Die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter nimmt zu und die Produktqualität ist optimal.“

Robert Mahler, Fertigungsleiter bei Bilfnger-Noell


Kundenreferenz Bilfinger Noell

Laden Sie HIER die Kundenreferenz als PDF herunter.

 

 

 

 

Hallenluft

 


Hallenluft Qualität

Rufen Sie uns an:

+49 (0) 2638 / 26 62 585

Schreiben Sie uns:

info.de@euromate.com

Nutzen Sie unser

Kontaktformular